Hütte2

Hütte2

Hütte-Ostkreis e. V.

 

 

1989 gegründet aus der Not heraus und der Langeweile entgegen.

 

Anfänglich zu Dritt,
untergebracht in einer alten Holzhütte in einem Schrebergarten…

Doch es versammelten sich immer mehr Jugendliche dort und der Name Hütte setzte sich durch.

Drei Jahre später fiel die „alte Holzhütte“ Brandstiftung zum Opfer, doch mit der Unterstützung des Landkreises und zahlreicher Geld und Sachspenden, wurde das heutige Vereinsgebäude am Pumpenhaus des ehemaligen Freibades Wallensen errichtet.

Der Bau wurde in Eigenregie und durch Mithilfe älterer Mitbürger (mit Rat, Anleitung und Arbeit) durchgeführt.

Im Jahre 1992 wurde der heutige Verein Hütte-Ostkreis e. V. mit den beiden Vorsitzenden Frank Batke und Christoph Pommerening gegründet.
Der Mitgliederstamm damals umfasste 60 Mitglieder.

Schon seit Beginn an finanziert sich der Verein alleine, durch Mitgliederbeiträge, sowie der Ausrichtung und Teilnahme an lokalen Veranstaltungen, wie dem jährlichen Osterfeuer oder dem Stadtfest Wallensen.

Nach einem Genrationswechsel im Vereinsvorstand im Jahr 2016 fanden im selbigen Jahr und dem darauffolgenden 2017 umfangreiche Renovierungsarbeiten statt.
Hierbei wurden unter anderem der Fußboden neu gefliest, die gesamte Elektronik erneuert, die Wände neu gestrichen und weitere Holz- sowie Renovierungsarbeiten im Vereinsgebäude durchgeführt.
Auch dieses Mal wurden die Arbeiten komplett in Eigenregie übernommen und mit finanzieller Unterstützung des Ortsrates ermöglicht.

Der momentane Vorstand besteht aus Chris Wiegmann als 1. Vorsitzender und sein Vertreter Niklas Beuter als 2. Vorsitzender.

Für die Zukunft sind weitere Umbauarbeiten, die Mitarbeit am örtlichen Geschehen, Veranstaltungen und die Ausweitung des Programms für Jugendliche geplant.

Damals                                         Heute                                           Immer